A30:Lizzi Zebisch

"Malen, malen, und sonst gar nichts. "

So resümiert die 85-jährige Lizzy Zebisch ihr heutiges Tun. Aus den Bildern selbst weht eine doppelte Luft. Die von heute, wie sie spielend unserem Aug begegnet; und eine, die unser Herz einen düsteren Pfad entlang bis zur Jahrhunderthälfte führt, als im desolaten Europa mutige Frauen, weit voneinander entfernt und nichts voneinander ahnend, auf lange, steinige Malerkarrieren loszogen. Ein paar, wie die österreichische Kollegin Maria Lassnig, sind bekannt. Andere sollten es sein. Dabei heißt wenig, ob sie abstrakt oder figurativ malen, denn die meisten Künstlerinnen machen doch beides—ich sehe am Foto, das den Katalogeinband schmückt, auf Zebisch’ Atelierwand ein Kind hervorblicken.

Auszug aus dem Katalog "Werkschau 2004 - 2013"
Text: Dr. Andrei Pop, Lecturer, University of St. Andrews

Ausstellungen:
2017 kleine galerie, Ettenheim
2016 Kunsthaus L6, Freiburg
2. Kunst.Mitte, Mitteldeutsche Messe f. Zeitgenössiche Kunst, Magdeburg

Bertold-Strasse 45
DE-79089 Freiburg

website: www.zebisch-art.com
o. T., Diptychon 

Lizzi Zebisch | o. T., Diptychon, 2016
Öl und Mischtechnik auf Leinwand
20cm x 120cm x 2cm