de | en
art'pu:l EUPEN 2016


Art'pu:l Eupen 2012 – Messe für zeitgenössische Kunst

- die Vielfalt der aktuellen Kunstszene im Alten Schlachthof - Eupen.

Rund 80 Künstlerinnen und Künstler zeigen vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2012 ihre Werke auf insgesamt 2.000 qm in Einzel- und Galerieständen.

Die historischen Gebäude des Alten Schlachthofs, bieten eine hervorragende Kulisse zur Präsentation zeitgenössischer Kunst. Der großzügige gründerzeitliche Komplex, nahe dem Stadtkern, diente bis 1991 als Schlachthof der Stadt Eupen und befindet sich zurzeit im Umbau zu einem regionalen Kulturzentrum. Dieser besondere Moment der Umwandlung stellt den Rahmen für ein außergewöhnliches Kunsterlebnis und zeigt eine Perspektive für die zukünftige Nutzung des Gebäudes.

Das Kulturelle Komitee der Stadt Eupen und kunstfirma/Köln laden ein zu Kunst aller Disziplinen: Malerei, Zeichnung, Skulptur, Fotografie, Installation u.a.. Und dies für Kunstinteressierte, Käufer und Käuferinnen wie auch Kunstschaffende. art'pu:l Eupen bietet professionellen KünstlerInnen, Galerien und Kunstbetrieben die Möglichkeit einer breiten, öffentlichen Präsentation und ist als Verkaufsmesse wie auch als Informations- und Kontaktstelle angelegt. Verantwortlich für Konzept und Durchführung ist kunstfirma/Köln, eine Gruppe zur Entwicklung innovativer Kunstprojekte und künstlerischer Dienstleistung. Zur art'pu:l Eupen erscheint ein Ausstellungskatalog, in dem alle teilnehmenden KünsterInnen und Galerien vorgestellt werden. Im Rahmen der Messe wird der art'pu:l Kunstpreis verliehen.

Eupen liegt im Dreiländereck im östlichen Belgien unweit von Lüttich, Aachen und Maastricht.

Für Informationen zur Messe oder weiteren Aktionen der kunstfirma,
können Sie sich hier in einem Newsletter eintragen.